Home » News » Ein frisches Design und neue Funktionen – Version 60

Ein frisches Design und neue Funktionen – Version 60

16.05.2020

Sehr geehrte hausmanager-Kunden,

wieder einmal haben wir in den vergangenen Monaten fleißig am hausmanager geschraubt um die Arbeit mit der Softwarelösung weiter zu optimieren und sinnvolle Funktionserweiterungen für Sie einzubringen.

Im weiteren Verlauf werden wir Ihnen die einzelnen Neuerungen einmal genauer vorstellen. Sie werden die Kurzerklärungen zu den Funktionen zum Einen in Form von Kurzvideos auf unserem youtube-Kanal finden und zum anderen in der internen Programmhilfe nachdem das Update durchgeführt wurde.

Bis zum 22.5.2020 werden wir zunächst die neueste Techniker-App-Version für die Betriebssysteme ios und Android in den App-Stores bereitgestellt haben. Ab dem 29.05.´20 beginnen wir dann mit dem Update der ersten Web-Kunden. Wann genau wir Ihre Programmversion updaten, erfahren Sie noch einmal kurz vor der Veröffentlichung in einer separaten Email.

Folgende Neuerungen erwarten Sie:

 

Das überarbeitete Design

Mit dem neuen Anstrich unseres hausmanager verschaffen wir der Softwarelösung ein frisches Äußeres und bringen eine Verbesserung der Übersichtlichkeit innerhalb der Oberfläche in das Programm. Darüber hinaus haben wir einzelne Menüpunkte durch „Buttons“ ersetzt (Optionen, Nutzerkonto, Logout/Beenden, Spracheinstellungen).

Natürlich bleiben alle bislang vorhandenen Funktionen an Ihrem altbekannten Platz.

 

 

Funktion „Sammelticket“

Einige unserer Kunden hatten den Wunsch, das negativen Checklistenantworten nicht immer in Einzeltickets einlaufen sollen sondern gesammelt in ein Ticket einlaufen. Wenn nämlich diese negativ gemeldeten Punkte eh an ein und dieselbe Firma oder den gleichen Mitarbeiter weitergegeben werden so ist es sinnvoller eben innerhalb einer Aufgabe alle Tickets zusammengefasst zu übermitteln. Hierbei ist zu beachten, dass die Funktion „Sammelticket“ nur die negativen Checklistenantworten zusammenfassen kann welche aus ein und derselben Aufgabe kommen.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=1OTmR87TkzE

 

 

Deaktivieren von Objektstrukturen

Mit dieser Funktion können Sie nun einzelne Räume, Etagen/Einheiten oder Gebäude deaktivieren weil diese ggf. aus der Verwaltung genommen wurden. Natürlich ist die Deaktivierung ganzer Liegenschaften und die darunterliegenden Strukturen ebenfalls möglich. Bei der Deaktivierung werden die dazugehörigen Bauteile/Dienstleistungen/Verträge/Zähler ebenfalls automatisch deaktiviert und noch offene Aufgaben beendet. Auch die regelbasierenden Aufgaben werden in diesem Schritt beendet.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=bIQYP_2uIXs&t=17s

 

 

Deaktivieren von einzelnen „Facilities“ (technische Anlagen, Inventar, Dienstleistungen, Zähler, etc.)

Auch die separate Deaktivierung von „Facilities“ ist nun möglich. So bleibt die Dokumentation erhalten und das Element ist sichtbar deaktiviert/archiviert. Hierbei ist zu beachten, dass zu deaktivierten Elementen keine Aufgaben angelegt werden können und diese in der App auch nicht mehr angezeigt werden. Deaktivierte Elemente können später bei Bedarf auch wieder aktiviert werden.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=jdUKwgHb0oo

 

 

Individuelle Email-Vorlagen für den Versand von Arbeitsaufträgen sowie ein überarbeitetes Design inklusive optionaler Unterschriftfunktion für Arbeitsaufträge

Mit dieser Funktion können Sie nun für den Versand von Arbeitsaufträgen, welche Sie ja auch durch unterschiedliche Reportvorlagen für andere Geschäftsvorfälle (Bestellungen, Angebote, Angebotsabforderungen oder Mangelmeldungen) verwenden können, individuelle Email-Anschreiben anlegen. Vor dem Email-Versand wählen Sie nun also aus welche Email-Vorlage verwendet werden soll und der entsprechende Betreff und Langtext wird für den Empfänger gewählt. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit direkt CC-Adressen für den Versand hinzuzufügen, den Email-Text individuell anzupassen und mögliche Dokumente aus der Aufgabe für den Versand zu markieren.

Mit dem neuen Signatur-Feld ist es jetzt direkt möglich mit der Maus, auf dem Touchscreen oder mit einem Signatur-Pad die Unterschrift für den Arbeitsauftrag einzubinden (z.B. Wenn Arbeitsaufträge nur mit Unterschrift Gültigkeit besitzen, Freigaben o.ä.).

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=0-IK-hrl2Yk

 

 

Kopieren von Regelaufgaben

Unter dem Menüpunkt „Facilities“ können Sie nun regelbasierende Aufgaben kopieren. Das macht z.B. Sinn wenn eine Dienstleistungen zunächst vertraglich ausläuft und Sie diese Regelaufgabe nun deaktivieren. Soll nun nach einer entsprechenden Zeit diese Maßnahme wieder aktiviert werden so kopieren Sie bitte die deaktivierte Maßnahme und tragen den neuen Starttermin ein. So stellen Sie sicher, dass bei der Aktivierung der „alten“ Aufgabe keine unnötigen Aufgaben in der Vergangenheit angelegt werden. Ein weiterer Vorteil ergibt sich auch dann wenn eine detaillierte Aufgabe mit Checklisten, Betreff, Langtext, etc. in einem anderen Rhythmus im gleichen Objekt durchgeführt/angelegt werden soll. In diesem Fall wird Ihnen die Neuanlage mit Hilfe der Kopierfunktion stark vereinfacht weil schlussendlich alle Feldinhalte direkt aus der Ursprungsaufgabe übernommen werden und Sie haben vor dem Speichern die Möglichkeit spezifische Änderungen z.B. in den Checklisten, Betreff oder Rhythmus anzupassen.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=SG6asGCDcAo

 

 

Nutzer-/Bewohner-/Mieter-WECHSEL innerhalb von Einzelaufgaben

Mit dieser Funktion können Sie nun individuell pro Aufgabe festlegen welcher Mieter zu dieser Aufgabe hinzugefügt werden soll. Somit ist gegeben, dass der hausmanager zwar immer auch den aktuellen Nutzer/Bewohner/Mieter aus den Objektdaten anzeigt aber eben auch individuell der Nutzer/Bewohner/Mieter für eine Aufgabe im Nachhinein verändert werden kann. Mit Hilfe der nachgelagerten Aufgabenauswertung kann genau nachvollzogen werden bspw. Welchem Mieter welche Maßnahmen für die Abrechnung angerechnet werden.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=8Qf0MUJohG4

 

 

Feld „Scan Code“ und die Erzeugung und Verwendung von QR und Barcodes

Um den Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden haben wir nun mit dem Zusatzfeld „Scan-Code“ die Trennung von Inventarnummer und Code (Barcode oder QR-Code) vorgenommen. Des Weiteren wird zukünftig auch die Erzeugung von QR-Codes über dies Feld gesteuert. Wie Sie dieses Feld verwenden können und wie Sie ggf. aktuelle Inventarnummern automatisch in das neue Feld übertragen können finden Sie im folgenden Video genauer erläutert.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=h5Kk7W5vxCc

 

 

Techniker App Inventarerfassung Übersicht und Zählerstandeingabe

In der Techniker-App wurde die Inventarübersicht in ein übersichtliches Design verpackt. Jetzt findet der Benutzer alle Informationen in einer Übersicht. Sogar eine Historienfunktion zu bislang erledigten Aufgaben kann eingesehen werden. Für die Zählerstandeingabe wurde die Ansicht ebenfalls überarbeitet. Hier wird nun im oberen Bereich zunächst die Grafik angezeigt und danach chronologisch in vom Datum her rückwärts betrachtet die Zählerstände angezeigt. Es werden zunächst auch nur noch die letzten 5 Zählerstände angezeigt und bei bedarf können weitere 5 Zählerstände nachgeladen werden. Somit bleibt alles übersichtlich.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=SEQbKwCXcaQ

 

 

Stammdatenberechtigung für die Techniker-App

Innerhalb der Stammdaten können Sie nun festlegen welche Elemente in der Techniker-App sichtbar, nicht sichtbar und sichtbar+veränderbar sind. Somit kann es nicht zu versehentlichen Einsichten oder Änderungen von Elementen innerhalb von Objektstrukturen und deren Anlagenstrukturen kommen welche nicht gewünscht sind.

Ein Kurzvideo zu dieser Funktion finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=4X-t9zBJCnk

 

 

Version 61 – ein Ausblick

Bereits jetzt werfen die nächsten Entwicklungen ihre Schatten voraus. Viele Kunden warten auf die Überarbeitung der Zeitauswertung im hausmanager. Separate Zeitauswertungen pro Mitarbeiter und pro Teilerledigung war ein großes Hauptthema der vergangenen Monate. Intensive Diskussionen und Konzepte führten in der aktuellen Entwicklung dazu, dass wir ab der Version 61 nun optimierte Übersichten und Auswertungen für Sie bereithalten. Erste Auslieferung dieser Versionen werden ab Mitte Juli 2020 beginnen.

Hier einige Screenshots aus der Entwicklungsabteilung zum Thema Arbeitszeiterfassung:

Weiterhin arbeiten wir in diesem Bereich an unterschiedlichen Aufgabenarten wie Teamaufgaben und Einzelaufgaben.

Auch ein automatisierter Versand von Leistungsnachweisen via Email sowie eine verbesserte Dokumentenablage/Strukturierung unter den Objektdaten sowie den Facilities ist in der Entwicklung.

Hierzu werden wir Sie nochmals gesondert informieren sobald die Entwicklungen abgeschlossen sind. Sie dürfen gespannt sein.

Wir hoffen Ihnen mit dieser Email eine vernünftige Basis für die Neuerungen im hausmanager geben zu können.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, viel Erfolg und BLEIBEN SIE GESUND.

Ihr net-haus Team